wissen.de
Total votes: 68
wissen.de Artikel

Welche Aufgaben hat die Schlagschlüsseltechnik?

Die Schlagschlüsseltechnik zählt zum Bereich der Öffnungstechnik und bezeichnet das Öffnen herkömmlicher Schließzylinder in Türschlössern. Bei geschicktem Vorgehen bleibt das Schloss dabei unbeschädigt.

Zylinderschloss, Frontalansicht ohne Schlüssel
Die Schlagschlüsseltechnik alias Klopftechnik wurde zum Öffnen von Zylinderschlössern entwickelt.
Einfache Türöffnungen

Handelsübliche Standardzylinder werden mit dem jeweils passenden Schlagschlüssel geöffnet. Für außergewöhnliche Zylinder muss zuvor ein spezieller Schlüssel angefertigt werden. Schlagschlüssel eignen sich für den entsprechenden Zylindertyp unabhängig von dessen Hersteller. Eine Tür, die mit einem einfachen Schließzylinder ausgestattet ist, kann allerdings auch mit einigen leichten Schlägen geöffnet werden. Demnach ist für die Anwendung der Schlagschlüsseltechnik keine spezielle Fachkenntnis notwendig. Durch Laien können ungesicherte Türen deshalb bereits mithilfe eines Hammers oder eines anderen Werkzeugs mit Holzstiel geöffnet werden. Von Experten wird deshalb eine effiziente Sicherung von Haustüren und Kellertüren empfohlen, um Einbruchsversuche zu verhindern. Als Fachleute für Türöffnungen arbeiten örtliche Schlüsseldienste mit transparenten Preisen und sind rund um die Uhr erreichbar. Geeignete Dienstleister können über diese Suchmaschine schnell gefunden werden. Durch die einfache Bauweise der Schließzylinder kann dieser mit einem Schlagschlüssel innerhalb kurzer Zeit geöffnet werden. Durch den Schlag werden die oberen Stifte des Zylinders auf die unteren Stifte gedrückt. Wenn der Schlüssel dann ein wenig im Schloss gedreht wird, lässt sich durch die Bewegung der Stifte exakt an den Führungsstellen eine Tür wieder öffnen. Schlagschlüssel werden im Handel meist als Set angeboten und eignen sich für alle Schlüsselprofile bekannter Schlosshersteller.

Keine neue Methode

Die Schlagschlüsseltechnik ist allerdings keine neue Methode, sondern unter dem Begriff Klopftechnik bereits seit einem halben Jahrhundert bekannt. Zwar bietet der Einsatz eines Schlagschlüssels die Möglichkeit, verschlossene Haus- und Wohnungstüren schnell zu öffnen, in der Praxis wird diese Methode heute jedoch hauptsächlich bei Einbruchsdiebstählen angewendet. Allerdings lassen sich nicht alle Schlösser durch die Verwendung von Schlagschlüsseln öffnen. Moderne Sicherheitsschlösser besitzen eine besondere Zahnung, die eine Anwendung der Schlagschlüsseltechnik wirkungslos macht. Fachleute raten, Haustüren und Eingangstüren deshalb mit Sicherheitsschlössern auszurüsten. Auch das zweimalige Sperren herkömmlicher Schlösser verhindert keine Türöffnung, bei der die Schlagschlüsseltechnik eingesetzt wird. Bei einem Einbruch lassen sich zwar Spuren einer gewaltsamen Türöffnung mit einem Schlagschlüssel nachweisen, dafür ist jedoch eine kriminaltechnische Untersuchung des Zylinders erforderlich. Wenn das Schloss nach einem Einbruchsdelikt weiter benutzt wird und die Untersuchung nicht unmittelbar erfolgt, werden wichtige Spuren verwischt. Zum Schutz vor Einbruchsversuchen sollten Fachleuten zufolge Eingangstüren mit zertifizierten und geprüften Qualitätsschließzylindern ausgerüstet werden. Mit einer neuen Schließzylinder-Generation mit patentiertem Zylinder soll nach Expertenmeinung ein effektiver Schutz gegen die Schlagschlüsseltechnik als Einbruchmethoden aufgebaut werden.

Total votes: 68