wissen.de
Total votes: 0
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

schmieren

der Ausdruck lässt sich über
mhd.
smir(w)en,
ahd.
smirwen auf
germ.
*smerwija „schmieren“ zurückführen, einer Bildung zu
germ.
*smerwa „Fett“; die Ausgangsbedeutung ist demnach „einfetten, mit Fett bestreichen“; die übertragene Bedeutung „bestechen“ ist im Sinne von „gleitend machen“ zu verstehen und seit dem 14. Jh. in Gebrauch
Total votes: 0