wissen.de Artikel

Die kleinen Steuer-Geschenke

Das Kindergeld steigt ab 2010 ebenso wie der Grundfreibetrag – und die Einkommen- und Erbschaftssteuer sinken. Und auch bei der Steuer, den Versicherungen und beim Anlegerschutz bringt das neue Jahr einige Änderungen. Von den Entlastungen profitieren Familien genauso wie Singles. Wir haben die wichtigsten Neuerungen für Sie im Überblick.

von Michael Fischer, wissen.de

Mehr Netto vom Einkommen

Ab Januar 2010 gibt es mehr Netto vom Brutto, denn der Grundfreibetrag steigt um 170 Euro auf insgesamt 8004 Euro für Ledige. Das heißt: Wer nach Abzug aller Ausgaben am Ende des Jahres ein zu versteuerndes Einkommen bis zu dieser Höhe hat, zahlt keine Steuern. Für Ehepaare steigt der Freibetrag um 340 Euro auf 16 009 Euro.

 

Mehr Kindergeld

Je Kind und Monat steigt das Kindergeld um 20 Euro. Die Kinderfreibeträge erhöhen sich um 984 Euro auf 7008 Euro. Für das erste und zweite Kind erhalten Eltern dann monatlich je 184 Euro, für das dritte 190 Euro und für weitere Kinder je 215 Euro.

Darüber hinaus dürfen ab 2010 erwachsene Kinder, die eine Ausbildung oder ein Studium absolvieren, mehr verdienen – insgesamt pro Jahr 8004 Euro. 

 

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren