wissen.de Artikel

Ein Dorf für Vietnam

Vietnam ist nur eines der Länder der Aktion "6 Dörfer für 2006", in denen Kinder dringend Hilfe brauchen. Wie so oft verbirgt sich auch hier hinter der exotischen Fassade bittere Armut.

© Hermann-Gmeiner-Fonds Deutschland e.V.

Trotz fruchtbarer Böden und günstigem Klima zählt Vietnam zu den ärmsten Regionen der Erde. Noch immer leidet das Land unter den Folgen des langen Krieges, der fast eine Million Menschen das Leben kostete. Nahezu ebenso viele Kinder verloren ihre Eltern.

Das neue SOS-Kinderdorf entsteht in der Stadt Dong Hoi in der zentralvietnamesischen Provinz Quang Binh. Statistiken zufolge leben in der Region mehr als eintausend elternlose Kinder unter 14 Jahren. Die tatsächliche Zahl ist um einiges höher. In Dong Hoi sollen mehr als 100 von ihnen ein neues Zuhause finden.

Die Bauarbeiten am Dorf sind schon in vollem Gange. Thomas Helmer und seine Lebensgefährtin Yasmina Filali, die für das neue SOS-Kinderdorf Pate stehen, haben die Baustelle vor kurzem besucht.

Der Rohbau einiger Häuser steht bereits. Insgesamt bauen wir zwölf Familienhäuser, in denen verlassene Kinder mit ihren SOS-Kinderdorf-Müttern ein friedvolles und sicheres Zuhause finden werden. Zusätzlich entsteht ein Kindergarten, der 180 Kinder vor allem aus der bedürftigen Nachbarschaft betreuen wird.

Helfen Sie uns, diesen Plan zu verwirklichen. Wir bauen auf Sie.

Wenn Sie mehr über die einzelnen Länder der Aktion "6 Dörfer für 2006" erfahren wollen, besuchen Sie unsere Aktionsseite.

Ja, ich will die Aktion “6 Dörfer für 2006“ unterstützen!

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Das könnte Sie auch interessieren