wissen.de
Total votes: 2
wissen.de Artikel

Im Trend: Neue Slot Casinos und Online Casinoanbieter

Kaum eine Branche ist so bunt und facettenreich wie die des Glücksspiels. Langeweile kommt für die Freunde des Glücksspiels nicht auf, denn vor allem im Online-Bereich gibt es Neuigkeiten im Sekunden-Takt. Auf virtuelle Slots folgten klassische Casino-Spiele in der Online-Variante, beispielsweise Roulette oder Poker. Anschließend gingen Live-Varianten der Klassiker online. Aktuell, und um der Logik der Innovationen stringent zu folgen, drängen neue Slot Casinos auf den Markt. Eine detaillierte Liste mit den neuesten Slot Casinos ist auf Slots.info hinterlegt.

Altmodische Slotmaschine
Mit der Optik von anno dazumal hat die neue Slotmaschine-Generation längst nichts mehr zu tun.
Neue Optik, neues Spielgefühl!?

Vor allem die grafische Aufbereitung der einzelnen Spiele in den Online Casinos zeigt an: Hier hat sich etwas gehörig geändert. Die Fruchtsymbole von anno dazumal sind längst passé. Stattdessen grinst bei den neuen Slot Casinos das „Raging Rhino“ von den Walzen, der „Goldfish“ klappert freudig mit der Flosse und süße Kätzchen lugen von den Walzen bei „OMG! Kittens“. Fazit: Es wird also tierisch in der Welt der Slots. Nach wie vor im Trend liegen auch die Konterfeis mächtiger Herrscher: „Zeus 1000“, „Kronos“ und „Montezuma“ sind nur einige Beispiele für diese Art von neuen Slots. Auch die Welt der Wikinger ist beispielsweise in „Vikings go Wild“ und „Viking go Berzerk“ wieder mit am Start. Wer sich durch die Riege der neuen Slots in den Online Casinos klickt, der findet darüber hinaus auch alte Bekannte. So hat es der Spieleklassiker „Super Monopoly Money“ zu einem Revival geschafft, auf „Hugo“ grinst von den neuen Slot-Walzen.

Neue Slot Casinos, neues Modell: progressive Spielautomaten

Wer glaubt, Slotmaschine ist gleich Slotmaschine, der irrt sich. Eine Spezialität der Generation „Slotmaschine“ ist der sogenannte progressive Spielautomat. Während die Funktionsweise nahezu identisch mit dem einer regulären Slotmaschine ist, besteht der Hauptunterschied vor allem in der Gewinnsumme. Diese könnte nämlich deutlich höher ausfallen. Warum das so ist, liegt an der Einzahlung. Jeder Zocker legt nicht nur den eigenen Einsatz an, sondern auch einen Betrag X in den Jackpot. Da diesen Weg eine ganze Spielergemeinde beschreitet, ist eben dieser vergleichsweise hoch. Die Folge: Es gibt auch einen sogenannten „progressiven Jackpot“, der nicht nur am eigenen Automaten erspielt wird, sondern an allen miteinander vernetzten Automaten.

Spannend wird das Spiel vor allem deswegen, weil die Jackpot-Summe keinerlei Begrenzung nach oben hat. Das bedeutet, dass solange einbezahlt wird bis die Gewinnsymbole erscheinen. Der aktuell höchste Jackpot lag bei einem der neuen Slot Casinos übrigens bei 17,8 Millionen Euro. Im Vergleich zum In-Game-Jackpot variiert im Übrigen nicht nur die Gewinnsumme, sondern auch die Wahrscheinlichkeit, den Jackpot zu knacken. Die Anzahl der Spieler, die beim progressiven Spielautomaten ihren Einsatz in den Jackpot legen, liegt rein systemtechnisch schon über dem einen Spieler, der den In-Game-Jackpot bestückt.

Achtung: Wer sich für das Spiel an einem progressiven Slot entschieden hat, muss auch in punkto Gewinnlinien aufstocken. Sonst fällt der Extra-Aufwand für den progressiven Jackpot zu sehr ins Gewicht und macht das Spiel de facto unrentabel. An jeder Stellschraube – also beim Slotbetrag und bei den Gewinnlinien – auf das Maximum zu gehen, ist hingegen durchaus ratsam. Das optimiert die Chance auf einen höheren Gewinn am eigenen Jackpot. Die Chance auf einen progressiven Jackpot ist hingegen unabhängig vom Einsatz.

Astronomisch hohe Gewinnsummen, rasch ansteigende Jackpots sowie das Fehlen der Obergrenze sind die Vorteile eines progressiven Slots. Die Nachteile sind hingegen die höheren Kosten, die deutlich geringeren Gewinnchancen sowie das höhere Suchtpotenzial, das mit dem Wunsch nach dem Jackpot einhergeht.

Mit Tipps und Tricks zum Gewinn an der Slotmaschine

Es kursieren fast unzählig viele Tipps und Tricks rund um den Gewinn an der Slotmaschine. Das Fazit aller Ratschläge lautet jedoch in den allermeisten Fällen: An der Slotmaschine zu spielen, ist und bleibt ein Glücksspiel. Dennoch: Ein Test der folgenden Ratschläge ist auch in den neuen Slot Casinos natürlich erlaubt:

Wissen ist Macht. Doch, wie funktioniert eine Slotmaschine?

Der Mikroprozessor, der heute in der virtuellen Slotmaschine sitzt und über Gewinn oder Verlust via Zufallsprinzip entscheidet, ist natürlich neu. Obgleich eine Manipulation grundsätzlich verboten ist, so ist es doch so, dass häufig gerade einmal eine Zahl zum Jackpot-Glück fehlt und genau diese Programmierung sorgt häufig für den „Ich-muss-weiter-machen“-Kick beim Spieler. Auch, dass die Walze haarscharf am Jackpot vorbeirutscht, ist ein Programmier-Kniff. All diese Programmierfinessen könnten den Weg in die Spielsucht bahnen, die unter gesundpedia.de von Dr. med. Nonnenmacher in all ihren Facetten beschrieben wird.

Reihe von Geldspielautomaten
Die Idee, dass an einer lange bespielten Slotmaschine ein Gewinn erfolgen muss, ist ein Mythos. Entscheidend ist der Zufallsgenerator.

Spulenkombination via Zufallsgenerator

Um den seriösen Charakter zu unterstreichen, wird beim Start der Maschine eine sogenannte Random Number generiert. Diese bestimmt quasi, welche Kombination auf die Walze kommt. Ob diese Nummer zum Sieg oder zur Niederlage führt, darüber entscheidet die Millisekunde. Falsch ist demnach auch der Mythos, dass eine Slotmaschine mit langer gewinnloser Phase bald einen Gewinn ausschütten muss.

Eine geringe Auszahlungsquote ist ein No-Go

Grundsätzlich liegt die Auszahlungsquote zwischen 90 und 97 Prozent. Die Höhe der Auszahlungsquote bestimmt der Programmierer bzw. der Provider der Software. Wer wissen möchte, wo besonders hohe Auszahlungsquoten winken, kann nach einer Aufstellung dieser Quoten online suchen oder direkt selbst ausprobieren.

Multiplikatoren erhöhen die Chancen

Auf wenn es auf den ersten Blick abwegig klingen mag: Überschaubare Jackpots und ehrliche Multiplikatoren können die Chancen deutlich erhöhen. In der Praxis lassen sich die schwarzen Schafe, die gemieden werden sollten, schnell erkennen. Sie würden beispielsweise jene „bestrafen“, die nicht auf den maximalen Einsatz setzen. Beim echten Multiplikator gibt es beispielsweise für den zweiten Einsatz auch das Doppelte. Der Kompromiss wäre ein Jackpot, der zumindest etwas höher ausfällt als der Erste.

Total votes: 2