wissen.de Artikel

Jahrhundertprojekt ITER - Lösung aller Energieprobleme oder milliardenschweres Hirngespinst?

Euronews German, 29.07.2020

In Südfrankreich ist der Startschuss für den Zusammenbau des Fusionsreaktors ITER gefallen. Bei dem Reaktor handelt es sich um eine Weiterentwicklung von Tokamak-Anlagen, die ihren Ursprung in der Sowjetunion haben. Ab 2025 soll die Versuchsanlge das erste Plasma erzeugen und nach Zündung der Fusion etwa 500 Megawatt thermischer Energie produzieren. Die Urspürnge des Projekts lassen sich bis in die 1980er-Jahre zurückverfolgen, was auch den folgenden Umstand erklären dürfte: Unter den 35 Teilnehmernationen sind auch alle Weltmächte zu finden- heute fast undenkbar.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren