wissen.de
Total votes: 138
wissen.de Artikel

Kündigen - Wechseln - Sparen

Was bei einem Versicherungswechsel zu beachten ist

So kann man sich irren: Laut einer Umfrage des Marktforschungsinstituts psychonomics glauben 79 Prozent der Autofahrer zwischen 26 und 60 Jahren, dass man beim Wechsel der Kfz-Versicherung kein Geld spart. Das Gegenteil ist aber der Fall. Das Sparpotenzial kann im Jahr – je nach Tarif, Autotyp und Schadensfreiheitsklasse – bis zu mehreren hundert Euro betragen. Und die Auswahl ist groß: Nach Angaben des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft bieten rund 110 Autoversicherer Policen an.

Wann kann die Versicherung gekündigt werden?

Geschäftsmänner, Handschlag, Büro, Meeting

Die Versicherung wechseln kann man immer zum Ablauf eines Versicherungsjahres. Die meisten Policen enden am 31. Dezember und können mit einer Frist von einem Monat zum Versicherungsablauf gekündigt werden. Läuft der Vertrag zu einem anderen, im Versicherungsschein festgehaltenen Termin ab, so kann auch dieser Vertrag einen Monat vor Ende des Versicherungsjahres gekündigt werden. Erhöht die Versicherung den Beitrag oder ändern sich die Vertragsbedingungen, dann hat man außerdem ein einmonatiges Sonderkündigungsrecht. 

Ohne Einhaltung einer Frist kann man die Versicherung darüber hinaus kündigen, wenn das  Fahrzeug gewechselt wird oder es sich um eine Neuzulassung handelt. Auch nach einem Schadensfall ist der Versicherungswechsel innerhalb eines Monats nach Bearbeitung des Schadens möglich.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von Michael Fischer, wissen.de
Total votes: 138