wissen.de
KALENDER
Berlin: Zwei Tage vor dem Job-Gipfel im Bundeskanzleramt fordert Bundespräsident Horst Köhler Regierung und Union eindringlich zu einer gemeinsamen Kraftanstrengung gegen die Massenarbeitslosigkeit auf. Bei mehr als 5,2 Mio. Arbeitslosen müsse der Schaffung von mehr Beschäftigung alles andere untergeordnet werden, fordert Köhler in einer Grundsatzrede in Berlin. Als Schlüssel zu mehr Beschäftigung nennt er Lohnzurückhaltung der Gewerkschaften, ein einfacheres Steuersystems, weniger Bürokratie und eine Bildungsoffensive.