Kalender

18. Januar 2000

Rom: Papst Johannes Paul II. ruft bei einem ökumenischen Gottesdienst zur Versöhnung unter den Christen auf. Ungeachtet weiterhin bestehender Konflikte sollten sich Orthodoxe, Katholiken und Protestanten für die Einheit einsetzen. An der Feier in der Kirche St. Paul vor den Mauern nehmen hochrangige Vertreter 22 christlicher Kirchen teil.