wissen.de
KALENDER
In einem Brief an den bayerischen Landtag legt der im Exil in den Niederlanden lebende bayerische Ex-Kronprinz Rupprecht die Gründe für seine Abwesenheit aus Bayern dar. Er schreibt u. a.: "dass ich selbst kraft der unbestreitbaren Tatsache einer 800-jährigen glücklichen und segensreichen Schicksalsgemeinschaft zwischen Bayern und Wittelsbach die monarchische Staatsform für lebensfähig halte, wird jeder billig denkende Deutsche mir glauben und mir die Freiheit geben, es offen auszusprechen. Da ich aber in der Monarchie keinen Personenkult, sondern ein geistiges Prinzip sehe, steht für mich über jeder Dynastie das Land. Darum verlange ich von mir wie von jedem deutschen Fürsten, dass er sich vorbehaltlos der staatlichen Entwicklung seiner Heimat fügt und alle Versuche weit von sich weist, ... sich in den inneren Gestaltungsprozess einzumengen."