wissen.de Artikel

Kinder so reich wie nie

In Deutschland verfügt erstmals jedes Kind über ein Guthaben von durchschnittlich knapp über tausend Euro. Insgesamt liegt das Vermögen der 6- bis 13-Jährigen bei stolzen 5,9 Milliarden Euro. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie zum Verbraucherverhalten von Kindern.

von Michael Fischer, wissen.de

Die Studie

Noch nie hatten Kinder in der Bundesrepublik so viel Geld zur Verfügung. Fazit: „Schon die Jüngsten besitzen eine hohe Markenkompetenz gepaart mit großer Bereitschaft der Eltern, die Wünsche ihrer Sprösslinge auch zu erfüllen. Handy, Computer und Internet sind Teil ihres Alltags geworden“, so Ingo Höhn, Geschäftsleiter Anzeigen beim Egmont Ehapa Verlag und Herausgeber der Studie „KidsVerbraucherAnalyse 2006“.

Insgesamt rund 1.700 Kinder haben an der größten Studie über das Konsumverhalten teilgenommen, und Fragen beantwortet wie: „Wie viel Geld hast Du?“, „Was isst Du?“ oder „Was spielst Du?“. Die Ergebnisse zeigen, dass die Eltern bei ihrem Nachwuchs in den meisten Fällen zuletzt sparen.

 

Das Budget der Kids

Pro Monat bekommt ein Kind im Durchschnitt 20,50 Euro Taschengeld. Zum Geburtstag gibt es rund 68 Euro und zu Weihnachten noch einmal durchschnittlich 77 Euro. Auf den Sparkonten der Kinder befinden sich im Schnitt beachtliche 615 Euro. Im Vorjahr waren es noch lediglich 518 Euro. Insgesamt beläuft sich das Vermögen der Kinder auf durchschnittlich 1008 Euro.  

 

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Das könnte Sie auch interessieren