Lexikon

Allergn

[
grch. allos, „anders“, „fremd“, ergon, „Tätigkeit“
]
eine meist hochmolekulare Substanz (Antigen), die eine allergische Immunantwort auslösen kann. Allergene werden nach ihrer Art, in den Körper einzudringen, eingeteilt: 1. Kontaktallergene, die über Haut und Schleimhäute eindringen, 2. Inhalationsallergene, die über den Atemweg eindringen, aber auch allergische Reaktionen an der Haut und dem Darm auslösen können, 3. Ingestionsallergene, die oft erst durch den Verdauungsvorgang gebildet werden, und 4. Injektionsallergene, d. h. entweder durch Tiere verabreichte Gifte (z. B. Bienen, Wespen, Quallen) oder eingespritzte Medikamente (z. B. Penicillin). Allergie.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z