wissen.de
Total votes: 51
LEXIKON

Eiserne Krone

Königskrone im Domschatz von Monza, genannt nach dem innen eingelegten eisernen Reif, der aus einem Nagel vom Kreuz Christi geschmiedet sein soll. Die Eiserne Krone war angeblich die Krone der langobardischen Könige, ist aber erst Anfang des 9. Jahrhunderts in Norditalien entstanden; zur Krönung zum „König von Italien“ benutzt: bei Konrad III. (1128), bei Karl V. (1530), bei Napoleon I. (1805) und bei Ferdinand I. (1838).
Total votes: 51