wissen.de
Total votes: 62
LEXIKON

Geißel

Biologie
Flagellum
langer beweglicher Plasmafaden, der bestimmten Einzellern (Geißeltierchen, Flagellaten) und den männlichen Keimzellen (Samenzellen, Spermatozoen) vielzelliger Tiere zur Fortbewegung und bei Schwämmen, in besonderen Zellen (Kragengeißelzellen) angeordnet, dem Hereinstrudeln von Wasser dient. Geißeln sind aus mehreren elastischen Achsenfibrillen und einem Plasmamantel aufgebaut, der durch seine Kontraktion die Bewegung bewirkt. Geißeln sind in Struktur, Entstehung und Funktion den Wimpern homolog, aber erheblich länger und meist in geringerer Zahl pro Zelle vorhanden. Eine ganz andere Struktur hat hingegen die Bakteriengeißel.
Geißeltierchen
Geißeltierchen
Wie die meisten Geißeltierchen kann sich auch die Art Phacus longicanda schnell fortbewegen. Das Tierchen schwimmt mit der Geißel, die einen zielenden Schlagtrichter bildet, voraus.
Total votes: 62