wissen.de
You voted 4. Total votes: 184
LEXIKON

Japan

Natur und Klima

Japan.sgm
Offizielle Bezeichnung:
Japan
KFZ-Kennzeichen:
J
Fläche:
377 940 km2
Einwohner:
127,8 Millionen
Hauptstadt:
Tokio
Zeitzone:
Mitteleuropäische Zeit +8 Stunden
Amtssprache(n):
Japanisch
Staatsform:
Parlamentarische Monarchie
Nationalfeiertag:
23.12.
Währung:
1 Yen (¥) = 100 Sen
Japan besteht aus einem girlandenförmig angeordneten Inselbogen, zu dem neben den vier Hauptinseln (von Norden nach Süden) Hokkaido, Honshu, Shikoku und Kyushu noch weit mehr als 3000 kleine Inseln und Eilande gehören. Im äußersten Norden des Inselbogens liegen die südkurilischen Inseln Habomai, Shikotan, Kunashiri und Etorofu. Sie gehören politisch zwar seit 1945 zur Sowjetunion bzw. Russland, doch hält Japan bis heute seinen Anspruch auf die Kurilen aufrecht. Im äußersten Südwesten des japanischen Territoriums liegen die rund 60 Ryukyu-Inseln mit der Okinawa-Gruppe als wirtschaftlichem und politischem Zentrum. Der Teil südlich des 29. Breitengrads war 19451972 unter US-amerikanischer Verwaltung.
  1. Einleitung
  2. Natur und Klima
    1. Erdbeben und Vulkane
    2. Gebirgige Landesnatur
    3. Von kühlgemäßigt bis subtropisch
  3. Bevölkerung
    1. Homogene Bevölkerung
  4. Bildung
  5. Staat und Politik
  6. Wirtschaft und Verkehr
    1. Landwirtschaft in Bedrängnis
    2. Bedeutende Fischereination
    3. Entwicklungen in der Industrie
    4. Dienstleistungen und Tourismus
    5. Verkehrsnetz mit Superlativen
  7. Geschichte
    1. Reichsentstehung
    2. Shogunherrschaft
    3. Ende der Isolation
    4. Weltkriege
    5. Die Weltwirtschaftsmacht
You voted 4. Total votes: 184