wissen.de
Total votes: 97
LEXIKON

kirchliche Entwicklungshilfe

Bemühungen der Kirchen um die Entwicklung der Dritten Welt. Träger sind auf evangelischer Seite in Deutschland das Diakonische Werk mit Brot für die Welt (finanziert durch Spenden), die Evangelische Zentralstelle für Entwicklungshilfe (finanziert durch staatliche Mittel), der Kirchliche Entwicklungsdienst (finanziert durch landeskirchliche Haushaltsmittel), die Arbeitsgemeinschaft Dienste in Übersee und das Evangelische Missionswerk (finanziert durch landeskirchliche Haushaltsmittel und Kollekten). Diese Organisationen haben sich in der Arbeitsgemeinschaft Kirchlicher Entwicklungsdienst zusammengeschlossen. Träger auf katholischer Seite sind in Deutschland das bischöfliche Hilfswerk Misereor, die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe, die Katholische Zentralstelle für Entwicklungshilfe und der Verband der Diözesen Deutschland, der die für Entwicklungshilfe freigebenen Kirchensteuermittel verwaltet.
Total votes: 97