wissen.de
Total votes: 23
LEXIKON

„Leoprd“

Kampfpanzer dt. Entwicklung; „L.“ 1: eingeführt Mitte der 1960er Jahre bei der Bundeswehr, verschiedenen NATO-Staaten u. in Australien (Bewaffnung: Kanone 105 mm). Die Weiterentwicklung ist der „L.“ 2, eingeführt 1979, mit Kanone 120 mm (Glattrohr), Waffenstabilisierungsanlage zum Feuern während der Fahrt, „passiver Nachtsicht“ (ohne Infrarot- u. Strahlenemission), größerer Schussentfernung u. stärkerer Panzerung (Gewicht: 55 t; Geschwindigkeit: 70 km/h; Motorleistung: 1100 kW).
Total votes: 23