wissen.de
Total votes: 22
LEXIKON

Meng Zi

Mêng Ko; Meng Tzu; Mong Dsi; lateinisch Mencius
chinesischer Philosoph, * 372 v. Chr.,  289 v. Chr.; gilt als „zweiter Heiliger“ des Konfuzianismus, leitete die Kardinaltugenden (Wohlwollen, Gerechtigkeit u. a.) aus angeborenen Gefühlen ab. Die Regierung solle sich auf die Moral stützen und sie pflegen.
Total votes: 22