Lexikon

Norddeutscher Rundfunk

Abkürzung NDR, 1955 nach Auflösung des Nordwestdeutschen Rundfunks gegründete öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt mit Sitz und Hauptfunkhaus in Hamburg; Mitglied der ARD; veranstaltet außer Sendungen für das ARD-Gemeinschaftsprogramm „Erstes Deutsches Fernsehen“ und den Regionalprogrammen der Landesfunkhäuser zusammen mit Radio Bremen ein Drittes Fernsehprogramm (NDR Fernsehen); darüber hinaus werden Hörfunkprogramme ausgestrahlt.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch