wissen.de
Total votes: 24
LEXIKON

offener Kanal

ein Hörfunk- oder Fernsehkanal, der prinzipiell von jedem Bürger für publizistische Beiträge genutzt werden kann. Wer einen Beitrag in einem dieser Kanäle senden möchte, bekommt technische Ausrüstung und eine Beratung gestellt. Die Einrichtung der offenen Kanäle ab Ende der 1970er Jahre war von den politisch Verantwortlichen in Deutschland als sog. „Dritte Säule“ des Rundfunksystems (neben öffentlich-rechtlichen und privaten Anbietern) konzipiert worden. Die offenen Kanäle sollen die Medienkompetenz der Bürger erhöhen und einen besseren Einblick in die Produktionsabläufe von Hörfunk- und Fernsehprogrammen ermöglichen. Die Aufsicht unterliegt den jeweiligen Landesmedienanstalten.
Total votes: 24