Lexikon

Sloterdijk

[
-daik
]
Peter, deutscher Philosoph, Kulturwissenschaftler und Schriftsteller, * 26. 6. 1947 Karlsruhe; einer der bekanntesten zeitgenössischen deutschen Philosophen; fand weite Beachtung mit seinem Werk „Kritik der zynischen Vernunft“ 1983, einer Parteinahme gegen den Zynismus als „aufgeklärtes falsches Bewusstsein“. Sein dreibändiges Hauptwerk „Sphären“ („Sphären I/II/III“ 1998/99, 2004) stellt eine umfassende Theorie der Gegenwart und eine philosophische Anthropologie dar; umstritten war seine Rede über Eugenik „Regeln für den Menschenpark“ 1999; weitere Werke u. a.: „Der Zauberbaum“ 1985; „Zur Welt kommen zur Sprache kommen“ 1988; „Kritik der politischen Kinetik“ 1989; „Weltfremdheit“ 1992; „Selbstversuch“ 1996; „Du mußt dein Leben ändern“ 2009.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z