wissen.de
Total votes: 40
LEXIKON

Tlemann

Georg Philipp, Pseudonym Melante, deutscher Komponist, * 14. 3. 1681 Magdeburg,  25. 6. 1767 Hamburg; Kapellmeister in Leipzig, Sorau, Eisenach und Frankfurt am Main, seit 1721 Musikdirektor der 5 Hamburger Hauptkirchen sowie ab 1722 der Oper am Gänsemarkt; gründete 1728 die erste deutsche Musikzeitschrift „Der getreue Musicmeister“. Telemann beherrschte virtuos die wichtigsten musikalischen Stile seiner Zeit, die er zu einer eigenständigen kompositorischen Sprache verschmolz, und symbolisiert als Vertreter des galanten Stils eineBrücke zwischen Barock und Klassik. Sein mehr als 3000 Kompositionen umfassendes Werkverzeichnis enthält Opern („Pimpinone“ 1725), zahlreiche Orchesterwerke („Wasser-Ouverture C-Dur“ 1723), Kammermusik („Tafelmusik“ 1733) und ein umfangreiches Vokalwerk; außerdem musiktheoretische und wissenschaftliche Schriften sowie drei Autobiografien.
Total votes: 40