wissen.de
You voted 5. Total votes: 30
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

einweihen

ein|wei|hen
V.
1, hat eingeweiht; mit Akk.
1.
etwas e.
a)
feierlich in Gebrauch nehmen, der Öffentlichkeit übergeben;
ein Gebäude e.
b)
ugs.
zum ersten Mal benutzen, in (privaten) Gebrauch nehmen;
seine neue Wohnung e.; einen neuen Gegenstand e.
2.
jmdn. (in etwas) e.
jmdm. (etwas Geheimes) mitteilen, anvertrauen;
wollen wir ihn e.?; er ist (in unser Vorhaben) eingeweiht; diese Ausdrucksweise ist nur für Eingeweihte, ist nur Eingeweihten verständlich
You voted 5. Total votes: 30