wissen.de
Total votes: 27
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

fischen

f|schen
V.
1, hat gefischt
I.
o. Obj.
1.
(mit Netz oder Angel) Fische fangen;
f. gehen
2.
Jägerspr.
Fische als Nahrung fangen
(vom Fisch fressenden Wild)
II.
mit Dat. (sich) und Akk.
sich etwas f.
suchen und (für sich) nehmen;
ich fischte mir ein paar geeignete Nägel aus dem Kasten; er fischt sich die besten Stücke aus der Suppe
übertr.
er nimmt sich das Beste von der Sache
III.
mit Akk.
mit Mühe oder Geschick herausziehen;
jmdn. oder etwas aus dem Wasser f.
IV.
mit Präp.obj.
nach etwas f.
mit den Fingern nach etwas suchen;
er fischte in der Tasche nach ein paar Münzen; er fischt nach Komplimenten
er drückt sich so aus, dass die anderen ihm höflicherweise ein Kompliment machen müssen
Total votes: 27