wissen.de
Total votes: 38
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

gedeihen

ge|dei|hen
V.
46, ist gediehen; o. Obj.
1.
wachsen und kräftig werden, sich (gut) entwickeln;
die Pflanze, das Tier, das Kind gedeiht gut, will nicht recht g.
2.
fortschreiten;
unser Plan ist jetzt so weit gediehen, dass
Total votes: 38