wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

offiziell

of|fi|zi|ll
Adj.
, o. Steig.
Ggs.
inoffiziell
1.
öffentlich;
die Sache ist noch nicht o.; etwas o. mitteilen; ~e Verlobung
2.
von einer Behörde, Dienststelle ausgehend, amtlich, verbürgt;
eine ~e Verlautbarung, Meldung
3.
förmlich, feierlich;
einen ~en Besuch machen
[< 
frz.
officiel
„amtlich“, < 
lat.
officialis
„zum Dienst, zum Amt gehörig“, zu
officium
„Pflicht, Dienst, Obliegenheit“]
Total votes: 0