wissen.de Artikel

Risiko-Lebensversicherung - Schutz vor dem finanziellen Ruin

“Mitten im Leben sind wir vom Tod umfangen” – das alte Kirchenlied aus dem 13. Jahrhundert bringt es auf den Punkt. Gerade jungen Familien und Paaren rauben mögliche Unfallszenarien und Todesgefahren gelegentlich den Schlaf.
von wissen.de-Autor Stephan Scopetta

Absicherung bei Schicksalsschlägen

Der plötzliche Tod eines geliebten Menschen ist schlimm genug, doch nur zu oft stürzt ein solches Ereignis ganze Familien in den finanziellen Ruin. Die Kinder müssen versorgt werden, die Hypotheken auf das Haus sind nicht abbezahlt und auch die Raten für das Auto laufen weiter. Dabei kann die Absicherung durch die gesetzliche Rentenversicherung sofern vorhanden höchstens die Gründbedürfnisse abdecken.

Der günstigste und zugleich wichtigste Schutz vor Schicksalsschlägen für alle die Kinder oder einen Partner haben, ist die Risiko-Lebensversicherung. Diese dient der finanziellen Absicherung im Todesfall. Stirbt der Versicherte, wird die Versicherungssumme an die Hinterbliebenen ausbezahlt. Auch Selbstständige können so für den Fall ihres Todes vorsorgen. Damit ein Unternehmen durch den Ausfall eines Partners oder Gesellschafters nicht in eine Schieflage gerät, kann ebenfalls eine Risiko-Lebensversicherung abgeschlossen werden.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Das könnte Sie auch interessieren