Wahrig Synonymwörterbuch

dünn

  1. fein, schwach, fadendünn, hauchdünn, haarfein
  2. mager, dürr, schmächtig, schmal, grazil, zart, feingliedrig, hager, rank, schlank, gertenschlank, schlankwüchsig, spitz, hohlwangig, verfallen, eingefallen, knochig, eckig, abgemagert, ausgezehrt, abgezehrt, elend, geschwächt, ausgehungert, krank, zerbrechlich; ugs.: klapperdürr, knochendürr, spindeldürr, wie eine Bohnenstange/ein Hering, wie ein Strich (in der Landschaft), nur Haut und Knochen, ein Schatten seiner selbst, auf den Hund gekommen, ausgemergelt, vom Fleisch gefallen, heruntergekommen; regional: spillerig
  3. durchsichtig, durchscheinend, transparent, lichtdurchlässig, glasklar
  4. dünnflüssig, wässrig, wenig gehaltvoll
  5. spärlich, sparsam, licht, schütter, dürftig, karg, kümmerlich, mickrig, knapp
  6. abgetragen, abgeschabt, abgewetzt, abgestoßen, abgenutzt, verschlissen, schäbig, blank, altersblank
Wissenschaft

Eine Frage der Ähre

Der Weizen ist die am weitesten verbreitete Nutzpflanze. Braucht es noch gezieltere Eingriffe in sein Genom, um auch in Zukunft die Weltbevölkerung zu ernähren?

Der Beitrag Eine Frage der Ähre erschien zuerst auf ...

Das größte bekannte Vorkommen von Manganknollen befindet sich auf auf dem Meeresboden in der Clarion-Clipperton-Zone im Zentralpazifik.
Wissenschaft

Rohstoffe aus der Tiefe

Im und auf dem Meeresboden lagern wertvolle Metalle. Doch Tiefseebergbau ist mit hohen Risiken verbunden, deshalb hat bisher noch kein Abbau stattgefunden. Von RAINER KURLEMANN Der Hunger nach Rohstoffen macht auch vor den Ozeanen nicht Halt, denn der Meeresboden birgt Schätze, die zur Produktion von Hightech-Geräten,...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon