wissen.de Artikel

Warum ist die Sonne beim Sonnenuntergang rot?

Monika Wittmann

Farbspektrum
Wissen Media Verlag GmbH, Gütersloh


Der Sonnenuntergang ist aus einem ähnlichen Grund rot, wie der Himmel blau. Im Grunde genommen ist die Farbe des Himmels eine optische Täuschung. Das Sonnenlicht ist nämlich aus verschiedenen Farben - rot, orange, gelb, grün, blau, violett - zusammengesetzt.

Die blaue Farbe wird viel schneller gestreut als die rote, weil sie eine kürzere Wellenlänge hat. Über größere Strecken wird der blaue Anteil des Lichts deshalb stärker reduziert. Am Abend ist jedoch der Weg des Lichtes zur Erde länger, deshalb sehen wir nun vor allem die roten Anteile des Lichts.

Übrigens gibt es die schönsten Sonnenuntergänge bei "Luftverschmutzung" (z.B. durch die Industrie oder Vulkanausbrüche), weil dann das Licht abgelenkt wird.

Das könnt ihr zuhause durch einen simplen Versuch nachprüfen: Füllt ein Glas mit Wasser und etwas Milch. Nun leuchtet mit der Taschenlampe durch - das Licht scheint auf der anderen Seite rot.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Das könnte Sie auch interessieren