wissen.de Artikel

Auf Kurs Nord-Nordost

von Barbara Steiger, wissen.de

Mit dem Flugzeug geht's am schnellsten!
Barbara Steiger
Für viele Süddeutsche hat Urlaub prinzipiell etwas mit Süden zu tun. Italien, Kroatien, Frankreich - die meisten Mittelmeerküsten liegen nur ein paar Autostunden entfernt. Und: "Das Wetter ist da immer gut" lautet eine der meistgehörten Antworten auf die Frage, warum man nicht mal gen Norden fahren sollte. Die zwei Möglichkeiten, die da süddeutschen "Nordland"-Fans bleiben sind: Weiterhin den Familienurlaub alleine verbringen und sich freuen, dass nicht noch mehr Bayern die Nord- und Ostseestrände bevölkern. Oder einen Trick anwenden.

Der da wäre? Heiraten Sie z.B. in Kiel oder auf Amrum! So müssen zwangsläufig einige Ihrer Lieben mit an die Küste - und werden sie lieben lernen. Ganz gleich, ob an der wilderen, kälteren und gezeitengeprägten Nordsee oder an der Ostseite Schleswig-Holsteins an der etwas milderen, aber nicht weniger maritimen Ostsee. Für den Binnenlandbewohner auf jeden Fall: echtes Meer!


Mittagspause im Schatten.
Barbara Steiger
Unsere Freunde, allesamt Familien mit Kindern, hatten wir mitten zur Hochsaison Ende Juli geladen und direkt in einem Hotel am Strand einquartiert. Die Innenstadt von Kiel in schnellen zehn Auto-Minuten Entfernung, öffentliche Verkehrsmittel auch auf dem Wasser (und die nicht nur zur Sommerszeit) mit gutem und schnellem Service. Wir selbst wohnten mit unserer Kleinen privat ruhig, aber zentral am Rande von Kiel, so wie immer, wenn wir "oben im Norden" sind.


Aber ganz ehrlich: Von der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt haben allesamt nicht viel mehr gesehen als das Rathaus (und das nur, weil wir nicht im Leuchtturm oder zur See geheiratet haben) und den kleinen schnuckeligen Flugplatz (auf dem man mit direkter Verbindung aus München landet und der das wohl kürzeste Gepäckband der Welt hat).


Am Wasser Sandspielen - gigantisch!
Barbara Steiger
Die Tage waren nämlich randvoll mit Aktivitäten: Frühstück auf der Terrasse - mit Meerblick versteht sich. Anschließend hundert Meter weiter Sandburgenbauen für Klein und Groß am Strand. Siesta über die heißeste Mittagszeit und dann wieder runter ans Wasser - in den gemieteten Strandkorb. Übrigens der schönste Sitzplatz, den Sie je erlebt haben!

Nur mit Mühe waren Kinder wie Erwachsene für das tolle (Jugend-)Kulturprogramm mit den Städten Kiel, Lübeck oder Hamburg rundum oder für eine gemütliche Radtour übers flache Land hin zu einladenden Landgasthöfen, urigen Windmühlen, dem Freilichtmuseum Molfsee und weiteren wirklich staunenswerten Sehenswürdigkeiten zu begeistern.


Barbara Steiger
Und das Wetter im Norden? Tja, eitel Sonnenschein bei 26 bis 28°C, eine leichte Brise zur Abkühlung (vor allem für die Kleinsten) und Wassertemperaturen um die 20°C haben auf unserer Tour selbst eingefleischte Südurlauber begeistert. Klar, es kann auch mal anders kommen. Aber für diesen Fall haben wir ja noch ein paar weitere Programmpunkte zu bieten ...

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren