wissen.de Artikel

Der N-Faktor

Als „internationale Leitmesse der nachhaltigen Mobilität“ wird sie von den Veranstaltern vermarktet: die 62. IAA PKW, die vom 13. bis 23. September stattfindet. Und tatsächlich präsentieren viele Hersteller unter dem IAA-Motto „Sehen, was Morgen bewegt“ neue Modelle mit Hybrid-Antrieb und sparsamere Motorentechnologien. Insgesamt haben sich 1.046 Aussteller aus über 40 Ländern für die IAA angemeldet.

von Michael Fischer, wissen.de

James Bonds Dienstwagen geht in Serie

Auf der IAA werden nach Angaben des Veranstalters insgesamt mehr als 260 Neuheiten zu sehen sein. Allein die Automobilhersteller präsentieren 128 neue Modelle – darunter 88 Weltpremieren. 46 davon von deutschen Herstellern. Zu den neuen Fahrzeugen gehören unter anderem der Audi A4, der BMW M3, der Fiat 500, der Mercedes E 300 Bluetec und das C-Klasse T-Modell. Außerdem der Mini Clubman, der Opel Agila, der Peugeot 308, der Renault Laguna, der VW Golf BlueMotion und der VW Tiguan. Als Serienfahrzeug wird der „Dienstwagen“ von James Bond präsentiert: ein Aston Martin DB S. Daneben sind auch zahlreiche Studien bzw. Concept Cars zu sehen.

 

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Das könnte Sie auch interessieren