wissen.de Artikel

Haustiere: Was muss ich wissen?

Haustiere sind toll. Wenn du ein Haustier haben möchtest, musst du vorher aber einige wichtige Dinge überlegen. Haustiere sind kein Spielzeug und brauchen Pflege. Wenn du ein Tier hälst, trägst du also eine große Verantwortung.

Alexander Stahr

Ein Hund kann ein toller Kumpel sein
shutterstock.com
Überlege also, ob du genügend Zeit hast, dich um das Tier zu kümmern. Wer ist zuhause, wenn du in der Schule bist? Auch solltest du einiges über das gewünschte Tier wissen, bevor es angeschafft wird: Wie pflege ich es? Welches Futter und welchen Platz braucht es? Darüber kannst du dich in Büchern, im Internet oder in Zoogeschäften informieren. Noch besser ist es, wenn ein Freund, eine Freundin, Verwandte oder Bekannte schon das Haustier besitzen, das du auch möchtest. Dann kannst du ausführlich und in Ruhe über Erfahrungen reden. Meist kann man dabei Dinge erfahren, die nicht in Büchern stehen.

 

Es gibt eine Menge verschiedener Haustiere: Hunde, Katzen, Wellensittiche, Kaninchen, Meerschweinchen, Schildkröten oder Fische. Jedes Tier benötigt eine andere Pflege und unterschiedlich viel Platz. Ein Hund braucht mehrmals am Tag Auslauf und einen großen Hund solltest du nur halten, wenn du in einem Haus mit Garten oder großem Grundstück wohnst. Ein Hund ist auch teurer, als ein Wellensittich oder ein Kaninchen. Und wenn du dann einen Hund besitzt, kostet er weiterhin Geld. Zum Beispiel Steuer, Futter und der Besuch beim Tierarzt. Wenn du aber lieber einen guten Freund möchtest als ein putziges Meerschweinchen, dann ist ein Hund genau das Richtige für dich. Er muss ja nicht sehr groß sein.

 

Bevor du aber mit deinen Eltern zum Tierhändler gehst, könntest du einmal ins Tierheim schauen. Dort gibt es viele Hunde, die ein neues Zuhause suchen. Vielleicht ist ja der richtige für dich dabei. Die Tierpfleger im Tierheim werden dich sicher gut beraten.

 

Was mache ich im Urlaub mit meinem Tier? Auch darüber solltest du genau nachdenken. Wenn du mit Deiner Familie mit dem Auto verreist, kann dein vierbeiniger Freund vielleicht noch mitfahren. Der Wellensittich und die Fische bestimmt nicht. Und wenn es mit dem Flieger in den Urlaub geht, müssen alle zuhause bleiben. Bevor du dir ein Haustier anschaffst, musst du überlegen, wer sich im Urlaub um dein Tier kümmert. Günstig ist es natürlich, wenn die Großeltern im Haus oder ganz in der Nähe wohnen. Wenn nicht, dann frage die Nachbarn oder Freunde.

 

Es gibt einige Haustiere, die recht schwer zu halten sind. Für sie ist auch ein bestimmter technischer Aufwand notwendig. Das macht die Haltung dieser Tiere auch recht teuer. Vor allem aber benötigen sie viel Erfahrung. Dazu gehören Fische, Schildkröten, Frösche und andere exotische Tiere. Wenn du unbedingt ein Aquarium oder Terrarium möchtest, dann musst du dich vorher sehr gut informieren. Es sollte dir auch bewusst sein, dass du solche Tiere unter Umständen rasch verlieren kannst, wenn beispielsweise im Urlaub die Technik versagt. Das wäre sehr schade und traurig.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Das könnte Sie auch interessieren