wissen.de Artikel

Hilfe: Übergewicht!

Alexander Stahr

In Fernsehsendungen und Zeitungsberichten ist immer wieder die Rede davon, dass es zu viele dicke Menschen gibt. Vielleicht hast du ja auch in deiner Klasse einen dicken Mitschüler oder Freund. Nun, es gibt mehrere Gründe dafür, dass Menschen dick sind: Bewegungsmangel, Krankheiten, Essgewohnheiten.

 

Bewegung

Sieht man einmal von Menschen ab, die wegen einer Krankheit zu dick sind, beruht Übergewicht meist auf den Essgewohnheiten und auf Bewegungsmangel. Das einfachste Fortbewegungsmittel sind die Füße. Und die werden seltener benutzt als du glaubst. Schließlich ist es doch so herrlich bequem, sich schnell mal von Mama, Papa oder dem großen Bruder zur Gitarrenstunde fahren zu lassen.

 

Sitzen

Bewegung muss sein, sonst wirst du dick und recht ungelenkig. Auf dem Schulhof herrscht fast immer Bewegung, das weißt du selber. Dort wird getobt, gejagt und geklettert, dort herrscht meist Action. Aber am Nachmittag ist oft nicht mehr viel los. Besonders erschreckend: Die meisten Grundschüler bewegen sich nach Untersuchungen von Ärzten nur noch knapp 30 Minuten pro Tag so richtig. Ansonsten wird hauptsächlich „gesessen“: in der Schule, am Schreibtisch zu Hause, vorm Fernseher und am Computer. Siehst du – erwischt! Und: Angeblich ist jedes zweite Kind ein Stubenhocker. Wie sieht es mit dir aus?

 

Sport

Rechne doch einfach mal nach, wie viel Zeit du heute schon im Sitzen verbracht hast. Allein in der Schule kommen gut und gern ein paar Stunden zusammen. Meist ist auch die Freizeit völlig verplant, sodass keine Zeit für Bewegung bleibt. Es sei denn, zur Freizeit gehört Sport. Wer Sport in einem Verein betreibt, weiß, wie lustig es in einer Mannschaft zugehen kann. Es macht einfach Spaß, miteinander über's Spielfeld zu flitzen, gegeneinander zu schwimmen und so seine Kräfte zu messen. Hinterher ist man zwar ausgepowert, aber man fühlt sich richtig gut.

 

Frischluft

Bewegung ist auch gut für die körperliche und geistig-seelische Entwicklung. Wenn du nun meinst, dass auch dir ein bisschen mehr Bewegung nicht schaden könnte, hier ein paar Tipps: Wenn möglich, solltest Du Deinen Schulweg zu Fuß oder per Fahrrad zurücklegen. Draußen zu spielen ist natürlich grundsätzlich besser als sich drinnen aufzuhalten. Als Faustregel bei schönem Wetter sollte gelten: Mindestens drei Stunden am Tag raus an die frische Luft. Der Schulweg ist in diese Zeitangabe natürlich eingerechnet.

Gesunde Snacks 

Auch zu fettes Essen macht dick. Vor allem dann, wenn Bewegungsmangel hinzukommt. Wer Gewichtsprobleme hat, sollte daher lieber öfter mal Obst und Gemüse essen. Die sind nicht nur kalorienarm, sondern auch gesund. So ein Stück Sellerie in fettarmen Frischkäse gedippt ist zum Beispiel ein viel leckerer Snack als etwa ein megasüßer Schokoriegel. Den kannst du natürlich auch mal essen, aber besser selten.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Das könnte Sie auch interessieren