wissen.de
KALENDER
Bundeswirtschafts- und -finanzminister Karl Schiller (SPD) unterbreitet der Bundesregierung eine Kabinettsvorlage, die Ausgabenkürzungen in Höhe von 2,5 Mrd. DM für den Haushalt 1972 vorsieht. Dadurch soll u. a. die Neuverschuldung (vorgesehen: 7,3 Mrd. DM), die Schiller für nicht vertretbar hält, reduziert werden.