wissen.de
KALENDER
Bonn: CDU-Parteichef Wolfgang Schäuble unterrichtet das Präsidium der Partei über neue Erkenntnisse zur Aufklärung der Spendenaffäre. Sie stützen sich vor allem auf die Aussagen des langjährigen CDU-Finanzberaters Horst Weyrauch und des ehemaligen CDU-Generalbevollmächtigten Uwe Lüthje über die Spendenpraktiken der Union und den Umgang mit geheimen Konten. Daraus geht hervor, dass die Auslandskonten der Partei schon seit 1971 existierten und dass sie dem Transfer von Geldern der Staatsbürgerlichen Vereinigung dienten.