wissen.de
KALENDER
Washington: US-Regierungsbeamte bestätigen, im März 1998 einen als UNO-Waffenkontrolleur getarnten Spion in den Irak eingeschleust zu haben. Er sollte dort ein Abhörsystem installieren. Am Tag zuvor hatte der ehemalige amerikanische UNO-Rüstungsinspektor Scott Ritter die USA beschuldigt, Informationen der UNO-Inspektoren für die Luftangriffe auf den Irak im Dezember 1998 genutzt zu haben.