wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Vertrag von Nizza

am 26. 2. 2001 von den EU-Außenministern unterzeichneter Vertrag (in Kraft seit dem 1. 2. 2003); legte u. a. die quantitative Zusammensetzung der EU-Kommission vorläufig fest, schränkte das Einstimmigkeitsprinzip bei EU-Entscheidungen teilweise ein, veränderte die Stimmengewichtung im Rat, stärkte die Rechte des Europäischen Parlaments und die Institution der GASP.
Total votes: 0