wissen.de
Total votes: 9
GESUNDHEIT A-Z

Entzündung

Inflammation
Reaktion eines Gewebes oder Organsystems, um sich vor schädigenden Einflüssen zu schützen. Auf eine Gewebsschädigung reagiert der Körper stufenweise: Nach einer kurzfristigen Minderdurchblutung stellen sich die Gefäße weit, das Bindegewebe proliferiert und Immunzellen wandern in das geschädigte Gebiet. Es entwickeln sich die fünf Kardinalsymptome einer Entzündung: Rötung, Schwellung, Erwärmung, Schmerzen und Funktionseinschränkung (Rubor, Tumor, Calor, Dolor und Functio laesa). Eine Entzündung kann physikalische, chemische, mikrobielle und immunologische Ursachen haben. Als allgemeine Entzündungszeichen gelten Fieber, Leukozytose mit Linksverschiebung (vor allem Zunahme der Granulozyten) und ein subjektives Krankheitsgefühl.
Total votes: 9