Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Nacht

Ncht
f.
Zeit vom Anbruch der Abenddämmerung bis zum Beginn der Morgendämmerung;
der Einbruch der N.; Tag und N.
andauernd, ohne Unterbrechung;
die N. bricht an; es wurde ihm N. vor den Augen
er verlor das Bewusstsein;
die N. im Hotel zubringen
im Hotel übernachten;
eine durchwachte N.; eine finstere, klare, kalte N.; gute N.!
Abschiedsgruß am Abend oder in der Nacht
;
na, dann gute N.!
ugs.; Ausruf der Enttäuschung
;
italienische N.
Beleuchtung aus bunten Glühbirnen oder Lampions;
eine sternklare, stockdunkle N.; Dienstagnacht; heute N.; gestern N.; Tausendundeine N.
Sammlung orientalischer Märchen;
bei N. und Nebel
in aller Heimlichkeit;
ein Zimmer für eine N. nehmen
ein Zimmer für eine Übernachtung mieten;
mitten in der N.; über N.
ganz plötzlich;
sie ist so dumm wie die N. finster
ugs.
sie ist sehr dumm;
schwarz wie die N.
sehr schwarz, tiefschwarz;
zur N. essen
landsch.
das Abendessen einnehmen;
ich komm heut auf die N. zu dir
bayr.
ich komme heute Abend zu dir

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch