wissen.de Artikel

Wer Wasser liebt ...

Ein frischer Wind bläst in die Segel, rauschend nimmt das Schiff Fahrt auf, und im Wasser spiegelt sich die Sonne. Der perfekte Tag für eine Bootstour auf den Friesischen Seen! Die niederländische Provinz ist nicht ohne Grund das Reiseziel zahlreicher Hobbykapitäne. Hier befindet sich das größte Gebiet miteinander verbundener Binnenseen Europas.

Niederländisches Büro für Tourismus & Convention

Von der Jolle bis zur Luxusyacht

Wer gerne selbst einmal Kapitän sein möchte, kann sich in den Hafenstädten rund um das Ijsselmeer unterschiedlichste Bootstypen ausleihen. Von der luxuriösen Motoryacht über Segelschiffe in verschiedensten Größen bis hin zum Plattbodenschiff ist hier für jeden Geschmack etwas dabei. Aufgrund der geringen Wassertiefe des Ijsselmeers sind die Plattbodenschiffe besonders empfehlenswert. Diese Boote haben keinen Kiel und können auf dem Wattenmeer trocken fallen. So kann man bei Ebbe einen kleinen Spaziergang im Watt einlegen.


Wellness an Bord

Für alle, die mal richtig die Seele baumeln lassen wollen und dabei nicht selbst Hand am Ruder anlegen möchten, gibt es ein besonderes Highlight auf Frieslands Seen, und zwar das Beautyschiff "Spendrift". Von außen wirkt der 15 Meter lange Kutter wie ein ganz gewöhnliches Schiff, doch das Innere verbirgt eine kleine Wellness-Oase. Hier befinden sich eine Sauna, eine Massagedusche und eine Kabine für Gesichts-und Körperbehandlungen, die von professionellem Personal durchgeführt werden.

 

 

 

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren