Wahrig Herkunftswörterbuch

kauen

der Ausdruck geht über
mhd.
kiuwen,
ahd.
kiuwan auf
westgerm.
*kewwa „kauen“ zurück, das sich auch in
altengl.
ceowan (
engl.
to chew) und
altnord.
tyggja bezeugen lässt; Quelle ist die
idg.
Wurzel *geu „kauen“; die Zusammensetzung
wiederkäuen
geht über
neuhochdt.
kauen auf
mitteldt.
kuwen zurück; käuen stellt die eigentliche, lautgerechte Entwicklung von
mhd.
kiuwen dar

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z