wissen.de Artikel

Zyklon

Allgemein → Tiefdruckgebiet oder Bezeichnung für → tropische Wirbelstürme (von griechisch kýklos = Kreis, Ring). Der Name spielt auf den großen Wolkenwirbel eines Zyklons oder Tiefdruckgebietes an. Der Geburtsort der tropischen Wirbelstürme sind die stillen, warmen Meere der Tropen zwischen dem 10. und 20. Breitengrad. In Nordamerika und der Karibik heißen sie → Hurrikans. Im nördlichen Pazifik sind sie als → Taifune bekannt. Wirbelstürme im Golf von Bengalen nennt man Bengalen-Zyklone und im tropischen Norden Australiens haben sie die Bezeichnung → Willy-Willies. Tropische Wirbelstürme sind gigantische Gebilde aus rotierenden Luftsäulen mit Durchmessern von mehreren hundert Kilometern. Das Auffälligste an ihnen ist das wolkenlose, bis zu 40 km breite “Auge“ im Zentrum der Wolkenspirale. Damit Wirbelstürme entstehen können, müssen die Wassertemperaturen mindestens 27 °C betragen.

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon