wissen.de Artikel

2. Das Messer im Toaster

Vielen ist dieses Szenario bekannt: Am Morgen wird die Zeit knapp, schnell müssen Kaffee und Sandwich für unterwegs zubereitet werden. Und dann das: Der Toast bleibt stecken und läuft Gefahr zu verkohlen. In der Unachtsamkeit greifen viele Menschen zum Messer, um die Brotscheibe herauszuholen. Doch genau in diesem Moment droht ein Stromschlag.
wissen-de-Autorin Denise Carstensen, Okt. 2012

Scheibe Toast mit Marmelade
photocase.com/jala

Messer + Toaster = keine gute Idee!

Die Heizspiralen im Inneren des Toasters sind nicht isoliert und leiten bei Kontakt mit einem Leitmedium wie dem Metallmesser den Strom weiter – in diesem Fall in den menschlichen Körper. Denn Nerven und Gefäße sind gute Stromleiter. Schon bei geringer Strommenge kommt es zu Herzrhythmusstörungen oder im schlimmsten Falle zu schweren Verbrennungen. Die Benutzung eines Messers beschädigt auch die „Heizwendel“ und beeinträchtigt somit die Funktionskraft des Gerätes.

Der so genannte FI-Schalter, der Fehlerstromschutzschalter, schützt vor solchen Gefahren: Bei einer Irritation innerhalb des eigentlichen Stromkreises wie einer solchen Abweichung der Stromstärke wird die Stromzufuhr unterbrochen – und der Mensch vor körperlichen Schäden bewahrt.

Warnschild: Gefährliche elektrische Spannung
Fotolia.com/T. Michel

Was tun?

Doch die Toastscheibe steckt trotzdem noch zwischen den Heizspiralen fest. Was tun? Auch wenn die Drähte im Inneren des Toasters nicht glühen, was erst nach dem Betätigen der Starttaste geschieht, steht das Haushaltsgerät dennoch unter Spannung.

Daher sollte im Frühstücksnotfall zuerst das Stromkabel des Gerätes gezogen werden und solange gewartet werden, bis die Heizspiralen abgekühlt sind. Erst dann ist es ungefährlich, die Scheibe Brot herauszuholen. Am sichersten ist dafür ein Holzlöffel, da dieses Material nicht leitet. Damit steht dem sicheren Frühstück nichts mehr im Weg.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren