wissen.de Artikel

Das oder die Nutella? Wie heißt es
richtig?

Monika Wittmann

"Der, die, das. Wer, wie, was. Wieso, weshalb, warum. Wer nicht fragt bleibt dumm."

Bei der Frage nach dem richtigen Artikel (das ist das Wort, das einem Hauptwort voransteht und das Geschlecht - männlich, weiblich oder sächlich - bestimmt) kommt einem fast automatisch der Titelsong der Sesamstraße in den Sinn: "Der, die das. Wer, wie, was ..." Heißt es jetzt eigentlich das oder die Nutella?

Seit Nutella vor rund 40 Jahren auf den Markt kam, gibt der richtige Begleiter für die Schoko-Nuss-Creme Rätsel auf.

In einer Onlineumfrage des „Spiegel“ erklärten über 3000 Beteiligte „Ich sage selbstverständlich die Nutella“ und über 5000 „Ich sage selbstverständlich das Nutella“. Weiteren 3000 Personen war es „wurst“, ob die oder das Nutella aufs Brot kommt.

Sächlich, weiblich oder gar männlich - für Hersteller Ferrero ist das Geschmackssache. „Nutella ist ein im Markenregister eingetragenes Fantasiewort, das sich einer genauen femininen, maskulinen oder sachlichen Zuordnung entzieht“, steht auf der Webseite von Ferrero.

Richtig ist jedoch die Nutella.
Denn in der Regel nimmt die deutsche Sprache Markennamen als das, was sie tatsächlich sind: Wir sagen „die Nutella“ wie die Schokocreme, „das Tempo“ wie das Papiertaschentuch, „der Uhu“ wie der Klebestift, ...

Mit Automarken verfährt unsere Grammatik ebenso: „ der Mercedes“, „der VW“ usw. kommt von der Wagen.

Auch Fremdwörter werden häufig nach dieser Regel eingedeutscht. So heißt es das WWW (World Wide Web = das weltweite Netz) und die E-Mail (= die elektronische Post).

Das könnte Sie auch interessieren