wissen.de
Total votes: 38
wissen.de Artikel

Erfolgreich abnehmen – auch ohne Sport

Der Frühling ist da und der Sommer ist nur noch wenige Monate entfernt. Für den Sommerurlaub muss dieses Jahr aber endlich die lang ersehnte Strandfigur her. Die Beine sollen schlanker werden und viele wollen auch am Bauch abnehmen. Viele greifen daher panisch zu strengen Diäten und versuchen von null auf hundert zu Leistungssportlern zu mutieren, um die lästigen Pfunde loszuwerden. Das ist stressig und zeitaufwendig.

Viel Bewegung ist wichtig, aber nicht das ausschlaggebende Mittel, um abzunehmen. Denn auch Abnehmen ohne Sport ist möglich. Viel wichtiger ist es, sich gesund zu ernähren und so gesund abzunehmen. Das spart einiges an Kalorien ein, die dann nicht mühselig abtrainiert werden müssen. Doch mit ein paar Tipps wird abnehmen ganz leicht gemacht.

Gesund abnehmen

Diäten helfen zwar dabei, kurzfristig das Gewicht zu reduzieren, sie eignen sich aber nicht für eine langfristige Umstellung der Gewohnheiten. Und genau da liegt der Knackpunkt: Denn für ein erfolgreiches und gesundes Abnehmen muss die Ernährung so verändert werden, dass sie dem Körper alle wichtigen Nährstoffe liefert und auch dauerhaft eingehalten werden kann. Grundlegend für erfolgreiches und gesundes Abnehmen sind folgende Verhaltensweisen:

  • Frisch kochen: Auch, wenn es die Zeit leider nicht immer erlaubt: achtet darauf, so oft es geht frisch zu kochen und auf Fertigprodukte zu verzichten. Denn sie enthalten Unmengen an Zucker und andere ungesunde Zusätze. Der Nährwert dieser Produkte ist sehr gering.
  • Regelmäßig essen: Beim Abnehmen ist es auch wichtig, regelmäßige Mahlzeiten zu sich zu nehmen. Sie verhindern, dass ihr zu viel zwischendurch esst, weil ihr nicht wisst, wann ihr die nächste Gelegenheit dazu habt.
  • Essenspausen einlegen: Zwischen den Mahlzeiten solltet ihr möglichst für ein paar Stunden auf Essen verzichten. Gönnt eurem Körper genug Zeit, den Stoffwechsel anzuregen und die aufgenommene Nahrung zu verarbeiten.
  • Keine Verbote ausstellen: Für dauerhaftes und erfolgreiches Abnehmen solltet ihr euch keine ungesunden Lebensmittel verbieten. Das frustet nur und führt zu heimlicher Lust darauf. Effektiver ist es, weniger davon zu essen, statt ganz darauf zu verzichten. Denn das hält auf Dauer keiner durch.
  • Bewusst essen: Wenn ihr etwas esst, tut es mit Genuss und ganz bewusst, nicht nur so nebenbei. Denn ansonsten registriert euer Gehirn das nicht als Mahlzeit und ihr bekommt schneller wieder Appetit.

Gericht mit Hähnchenfleisch
Hähnchenfleisch sättigt durch seinen hohen Eiweißgehalt schneller.
Die Kalorienzufuhr reduzieren

Eine Möglichkeit, wie ihr ohne übermäßig viel Bewegung euer Gewicht reduziert, ist weniger Kalorien zu euch zu nehmen als euer Körper verbraucht. Denn der speichert überschüssige Energie als Fettreserven in den Zellen. Mit diesen Ernährungstipps nehmt ihr garantiert effektiv und gesund ab:

  • Viel Obst und Gemüse essen: Jeder sollte täglich fünf Portionen Obst und Gemüse zu sich nehmen. Das gelingt zum Beispiel, indem ihr Zwischenmahlzeiten durch Rohkost oder Früchte ersetzt. Diese kalorienarmen Snacks enthalten weniger Zucker und liegen nicht so schwer im Magen.
  • Vollkornprodukte bevorzugen: Um Kohlenhydrate zu reduzieren, greift ihr bei Nudeln, Reis und Brot lieber zu den gesünderen Vollkornvarianten. Das geht auch mehrmals täglich.
  • Viele eiweißreiche Lebensmittel essen: Mageres Fleisch wie Hähnchen oder Pute und Fisch sollten mehrmals in der Woche auf dem Teller landen. Denn Eiweiß macht schneller satt als Kohlenhydrate. Dadurch esst ihr automatisch weniger.
  • Mahlzeiten anpassen: Wer morgens nicht frühstückt, kann dafür den Tag über etwas mehr essen. Achtet aber darauf, die gesparten Kalorien nicht übermäßig nachzuholen. Wer dagegen morgens viel isst, muss bei den anderen Mahlzeiten die Kalorienzahl reduzieren.
  • Viel Wasser trinken: Ohne eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr kommen Stoffwechsel und Fettverbrennung nicht richtig in Schwung. Sie gehen dann deutlich langsamer voran. Daher solltet ihr mindestens zwei Liter täglich trinken, um dem entgegenzuwirken. Eine Alternative zu Wasser ist ungesüßter Tee.
  • Diätkapseln als kleine Helferlein: Um die Kalorienzufuhr zu reduzieren, greifen viele zu Diätkapseln. Sie enthalten natürliche und effektive Wirkstoffe, die den Fettaufbau reduzieren und gleichzeitig mehr Kalorien und Fett verbrennen. Dadurch nimmt man schneller ab. Die Diätkapsel REDIX®-Vital wurde für die Wirkungsweise ihrer neun Naturstoffe von dem Institut und Labor „Öko-Control Baumholder" mit dem Gütesiegel ausgezeichnet. Dieses Siegel wird nach strengen Richtlinien und nur an regelmäßig kontrollierte Produkte vergeben.

Diätkapseln
Die Wirkstoffe in Diätkapseln reduzieren den Fettaufbau.
Ohne Sport den Kalorienverbrauch erhöhen

Sport hilft dabei, den täglichen Bedarf an Energie zu erhöhen. Das senkt bei regelmäßiger Bewegung den Fettanteil des Körpers. Abnehmen muss dennoch nicht zwingend mit einem umfangreichen Sportprogramm einhergehen. Diesen Effekt kann man nämlich auch durch kleine Tricks erzielen. So könnt ihr abnehmen, ohne Sport zu treiben:

  • Weniger Kohlenhydrate essen: Kohlenhydrate sind im Körper in Form von Glukose eingelagert. Viele Prozesse des Körpers sind auf sie angewiesen. Zum Beispiel unser Gehirn, unser Immunsystem und die Muskulatur. Nehmt ihr nun weniger Kohlenhydrate über die Nahrung auf, muss der Körper die fehlende Glukose selbst herstellen. Dazu verbraucht er zusätzliche Energie.
  • Scharf essen: Auch, wenn es nicht jedermanns Sache ist – durch scharfes Essen verbraucht ihr bei häufigerem Verzehr mehr Kalorien. Nahrungsmittel wie Chilis, Ingwer, Knoblauch und Rettich steigern die Körpertemperatur. Nicht umsonst wird vielen bei scharfem Essen sehr warm und sie fangen an zu schwitzen. Das kostet den Körper Energie.
  • Kaltes Wasser trinken: Der Körper versucht, konstant eine Temperatur zu halten. Wenn ihr kaltes Wasser trinkt, muss der Körper Energie aufwänden, um das Wasser auf Körpertemperatur zu erwärmen.
  • Auf ausreichend Schlaf achten: Nachts regeneriert sich der Körper und die Fettverbrennung läuft auf Hochtouren. Genügend Schlaf hilft daher beim Abnehmen. Wird die Nachtruhe dagegen mitten in einer Tiefschlafphase unterbrochen, kommt der Stoffwechsel nur schwer in Gang.

Chilischoten
Chilis enthalten Capsaicin, das die Körpertemperatur steigen lässt.
Weitere Tipps zum Abnehmen

Ihr könnt euch auch mit weiteren Tricks das Abnehmen leichter machen, die sich im Alltag gut umsetzen lassen. Zum Beispiel spart ihr schon viele Kalorien, wenn ihr eure Lieblingsgerichte nur etwas abändert und dadurch gesünder macht.

Wichtig zu wissen ist auch, dass Bauchfett gefährlicher ist als der Speck an Oberschenkeln, Hüften und Po. Achtet daher beim Abnehmen vor allem darauf, den Bauchumfang zu reduzieren. Abnehmen am Bauch kann man nicht nur mit gezielten Bauchmuskelübungen. Dabei hilft es, wenn ihr auch abseits von Sport möglichst viel Bewegung in euren Alltag integriert.  Denn auch Dinge wie Treppen gehen statt mit dem Aufzug zu fahren, die Wohnung aufräumen, Holz hacken und spazieren gehen lenken vom Essen ab und verbrauchen Kalorien.

Total votes: 38