wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Brust

im engeren Sinne beim Menschen: die weibliche Brust (lateinisch Mamma), das beidseitig auf dem Brustkorb aufsitzende, aus Drüsen- (Milchdrüsen) und Fettgewebe bestehende Organ, das der Nahrungsbereitung für den Säugling dient. Die Milchgänge der Brustdrüsen münden in die von einem pigmentierten runden Hof umgebenen Brustwarzen (lateinisch Mamillae). Während der Schwangerschaft vergrößern sich die Brüste, und gegen Ende beginnt die Milchabsonderung unter dem Einfluss inkretorischer Drüsen. Die weibliche Brust ist ein sekundäres Geschlechtsmerkmal; beim Mann sind die Brustdrüsen nicht entwickelt, die Brustwarzen jedoch vorhanden. Bei Unsauberkeit während des Stillens können Erreger in die Milchgänge dringen und eine Brustdrüsenentzündung (Mastitis) hervorrufen.
Total votes: 0