wissen.de
Total votes: 32
LEXIKON

Farce

Literatur
ursprünglich ein derb-komisches Zwischenspiel, ein „Füllsel“, während der mittelalterlichen Mysterien- und Mirakelspiele. Seit dem 19. Jahrhundert erscheint sie als selbständige Untergattung der Komödie vor allem in Frankreich (E. Labiche, G. Feydeau). Die teilweise ins Groteske übertriebene Farce zeigt eine aus den Fugen geratene Gesellschaft und die Brüchigkeit aller Konventionen. Sie kann daher als ein Vorläufer des absurden Theaters gelten, das Mitte des 20. Jahrhunderts populär wurde.
Total votes: 32