wissen.de
Total votes: 9
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

loben

lo|ben
V.
1, hat gelobt; mit Akk.
jmdn. oder etwas l.
jmdm. oder über eine Sache etwas Anerkennendes sagen, ein Lob aussprechen;
ein Kind l.; jmds. Arbeit l.; das Theaterstück wurde in der Kritik sehr gelobt; er wurde in dem Bericht ~d erwähnt; das lob ich mir!
das hab ich gern!;
ich lobe mir den Mann, der
den Mann habe ich gern, der ;
da lob ich mir doch ein gutes Schnitzel (anstelle der süßen Sachen)
ugs.
ein Schnitzel ist mir lieber
Total votes: 9