wissen.de
Total votes: 0
wissen.de Artikel

Cortina d’Ampezzo 1956

Olympia live im TV

Dreimal hatte sich Cortina d Ampezzo um die Austragung der Olympischen Winterspiele beworben. Doch erst 1956 konnte die Stadt in den italienischen Dolomiten endlich die Sportler der Welt begrüßen.

Bereits 1944 hätten die Spiele in der norditalienischen Stadt veranstaltet werden sollen, waren aber dem Zweiten Weltkrieg zum Opfer gefallen. Acht Jahre später erhielt Oslo den Vorzug vor Cortina dAmpezzo. Für die erforderlichen Baumaßnahmen konnten die Organisatoren u.a. auf die finanzielle Hilfe italienischer Industriekonzerne zurückgreifen. Auch die Veranstaltung selbst wurde von Firmen unterstützt, im Vergleich zu späteren Jahren allerdings mit eher bescheidenen Mitteln: So stellte Fiat einige Fahrzeuge zur Verfügung, Olivetti half mit Schreibmaschinen aus.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 0