wissen.de Artikel

Erster Schritt zur sozialen Sicherung

Die Industrialisierung hatte große Bevölkerungsteile in die Verelendung geführt. Wissenschaftler und Politiker begannen, sich mit der sozialen Frage zu beschäftigen. Auf einmal werden Kinderarbeit, schlechte Wohnverhältnisse und soziale Sicherung der Arbeiter ein Thema. Das Vorbild für Bismarcks Sozialgesetze war die seit 1766 bestehende Knappschaftsversicherung für den Bergbau in Preußen. Mit der Sozialgesetzgebung der 1880er Jahre wurde ein erster Schritt zur sozialen Sicherung der Arbeiter getan.

aus der "Chronik des 19. Jahrhunderts"

Otto von Bismarck
Wissen Media Verlag GmbH, Gütersloh

Am 15. Juni 1883 billigt der Reichstag in Berlin das Gesetz zur Krankenversicherung als erstes der Bismarckschen Sozialgesetze, am 27. Juni 1884 das Gesetz zur Unfallversicherung, am 24. Mai 1889 folgt das Gesetz über die Alters- und Invaliditätsversicherung. Obwohl die Maßnahmen angesichts der wachsenden Bedeutung der Sozialdemokratie zunächst vor allem die Arbeiterschaft befriedigen sollen, so beschreitet das Deutsche Reich damit gleichzeitig als erstes Land den Weg in den modernen Sozialstaat.


Krankenversicherung

Das Gesetz führt die Pflichtversicherung für Arbeiter und Angestellte unter 2000 Mark Jahresverdienst ein. Der Anteil der Kassenmitglieder an den Erwerbspersonen beträgt 1885 knapp 20%, weil noch nicht alle Wirtschaftszweige (u.a. Landwirtschaft) einbezogen sind. Der versicherte Personenkreis wird in den Folgejahren ausgedehnt – auch durch die (freiwillige) Krankenversicherung für Angehörige ab 1892. Dem Versicherten stehen für maximal 13 Wochen kostenlos ärztliche Behandlung, Krankenhausaufenthalt und Medizin zu. Er erhält nach zweitägiger Karenzzeit Krankengeld (50% des Durchschnittslohns, höchstens jedoch 2 Mark am Tag). Die Beiträge (2-3% des Lohns) werden zu zwei Dritteln vom Arbeitnehmer, zu einem Drittel vom Arbeitgeber bezahlt.

 

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren